NEWS

  • Gemeindebrief Sommer 2020

    Mai 2020 PDF icon blickpunkt_2020-02_web.pdf
  • ROTH HILFT

    April 2020

    Roth hilft!
    Unter der Schirmherrschaft der Stadt Roth ist mit Unterstützung der Rother Kirchen und Ehrenamtlichen einen Bürgerservice entstanden.
    Die Stadtverwaltung, die Freikirche Ecclesia, die evangelische und die katholische Kirchengemeinde arbeiten im Projekt Roth hilft! Roth hält zusammen! oder kurz #rothhilft zusammen.

    Hilfesuchende und Helfer können ihre Anliegen auf der Plattform CHURCHON" platzieren,
    oder sich an folgende Hotlinenummer wenden: 09171 850335.
    Die Hotline ist Mo-Fr von 8-12 Uhr und Sa & So von 10 - 14 Uhr geschaltet.

    PDF icon sr_roth_hilft.pdf
  • Telefonnummern der Seelsorge- und Hilfsorganisationen

    April 2020

    Bundesgesundheitsministerium
    Hotline für Bürgerinnen und Bürger zum Coronavirus:
    030 346465100
    Mo - Do 8 bis 18 Uhr, Fr 8 bis 12 Uhr

    Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
    089 540233-0
    0911 21542-0

    Bayerisches Staatsministerium für Familien, Arbeit und Soziales
    www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php
    089 12 611 660
    Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr

    Sozialpsychiatrischer Dienst Schwabach
    Kontakt Schwabach, Nördliche Ringstraße 11a, 91126 Schwabach
    09122 - 9341-700
    09122 - 9341-799
    E-Mail: spdi.schwabach(@)awo-mfrs.de
    Internet: www.awo-mfrs.de

    Sozialpsychiatrischer Dienst Roth
    Kontakt Roth & Hilpoltstein, Adam-Kraft-Straße 11, 91154 Roth
    09171 - 966420
    09171 - 966429
    E-Mail: spdi.roth(@)awo-mfrs.de
    Internet: www.awo-mfrs.de

    AWO Insolvenz- und Schuldnerberatung Roth
    09171-9664-30
    9 bis 12 Uhr
    E-Mail: w.hunner(@)awo-mfrs.de

    Caritas Kreisstelle Roth
    Außenstelle Schwabach
    Allgemeine Sozialberatung, Schuldnerberatung, Gesetzliche Betreuungen
    09122 879341 für Schwabach
    09171 8408-0 für Roth

    Silbernetz - Telefonseelsorge für ältere Menschen und gegen Einsamkeit
    0800 4 70 80 90 (kostenfrei)
    8 bis 22 Uhr
    Internet: www.silbernetz.org

    Silbernetz ist ein Gesprächsangebot für einsame ältere Menschen. In der Corona-Krise sind alle aufgerufen, soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden. Viele Ältere werden den Kontakt zu Angehörigen, Freunden oder Nachbarn mindestens telefonisch aufrechterhalten, aber nicht alle Älteren haben solche Netzwerke. Wer einfach mal reden möchte, kann täglich Silbernetz anrufen.
    Kinder- und Jugendtelefon – NummergegenKummer
    116 111

    Elterntelefon - NummergegenKummer
    0800 111 0 550

    Krisendienst Mittelfranken
    0911 - 42 48 55 0 (täglich 9-24h)
    0911 42855-60 Krisenhilfe in türkisch
    0911 424855-20 Krisenhilfe in russisch
    Internet: www.krisendienst-mittelfranken.de

    Telefonseelsorge
    0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 oder 116 123
    www.telefonseelsorge.de auch Chat- oder Mail-Seelsorge möglich
    bundesweit 24 Stunden

    Bundesweites Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
    08000 116016

    Polizei Roth
    09171 9744-0

    Polizeipräsidium Mittelfranken
    Beauftragte für Frauen und Kinder
    0911 2112 1344

    Frauenhaus Schwabach
    09122 81919

    Caritas Kreisstelle Roth - Außenstelle Schwabach
    Allgemeine Sozialberatung, Schuldnerberatung, Gesetzliche Betreuungen
    09122 879341 für Schwabach
    09171 8408-0 für Roth

    Diakonie Roth-Schwabach
    Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA)
    Familienpatenprojekt
    Betreuungsverein
    09122 9256-335

    Caritas – Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche
    Kummertelefon für Kinder und Jugendliche: 0800 1110 333
    Telefonseelsorge: 0800 1110 111 oder 0800 1110 222

    Erziehungs- und Familienberatungsstelle Roth-Schwabach
    09122 92500 für Schwabach
    09171 4000 für Roth

    Pflegestützpunkt Roth
    09171 814500

    Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Diözese Eichstätt (KdöR)
    09171 70744

    EUTB - ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Mittelfranken-Süd
    09171 966445 und 09171 966446

    EUTB – Rother Inklusionsnetzwerk e. V. Rhink
    09171 899076

    Diakonie Roth-Schwabach
    Betreutes Wohnen für Suchtkranke IMPULS
    09122 9256-362

    Diakonie Roth-Schwabach
    Suchtberatungsstelle
    09171 9627-0

    Blaues Kreuz - Ortsverein Roth
    09171 892237

    Evangelische Kirchengemeinde Roth
    Pfr. Joachim Klenk, 0171-3331211 oder joachim.klenk(@)elkb.de
    Pfrin Elisabeth Düfel, 09171-8258026 oder elisabeth.duefel(@)elkb.de
    Pfr Eberhard Hadem, 09171-971415 oder eberhard.hadem(@)elkb.de
    Vikarin Johanna Bogenreuther unter johanna.bogenreuther(@)elkb.de
    Gemeindereferentin Christina Seelmann unter christina.seelmann(@)elkb.de

    Katholische Pfarrei Roth
    Pfarrer Christian Konecny, 09171 825590
    Diakon Jürgen Zeller, 09171 82 55 9-14

    Ecclesia Roth
    Pastor Benjamin Bläsius, 09171-87777

    Hilfetelefon für Männer
    www.bayern-gegen-Gewalt.de
    0911 272 99820

    7-Tage-Sorgetelefon Nürnberg
    0911 2141412
    Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr

    HelloBetter
    - psychologische Online-Trainings und Online-Psychotherapie
    www.hellobetter.de

    Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen
    täglich 8 bis 20 Uhr
    0800 7772244

    Gemeinsam gegen Missbrauch
    www.kein-kind-alleine-lassen.de
    täglich 0800 2255530
    Jugendamt Schwabach 09122 860-364
    Jugendamt Roth 09171 81-1226

    Informationen über Corona in leichter Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/informationen-zum-corona-virus-100...

  • AKTUELLE INFOS - NEWSLETTERHINWEIS

    März 2020

    Wir informieren aktuell regelmäßig über einen Newsletter die Gemeinde.
    Wenn du unseren Newsletter noch nicht erhältst, dann kannst du hier deine Mailadresse eintragen.

    Hier kannst du dich für den Newsletter eintragen.
    Hier findest du das Newsletterarchiv.

  • CORONA & VERANSTALTUNGEN

    März 2020

    Unsere Veranstaltungen werden bis zum 19.4. online angeboten.
    Aktuelle Informationen findet ihr immer auf unserer Homepage und auf unserer Facebookseite.
    Details zu den Veranstaltungen findest du hier bei denVeranstaltungsinfos .
    Zugang zu den aktuellen Newslettern findest du hier im Newsletterarchiv .

    Wir empfehlen ebenso:
    - Bei Begegnungen derzeit auf Umarmungen und Händeschütteln zu verzichten.
    - Regelmäßig die Hände mit Seife zu waschen und zu desinfizieren.
    - Die „Hust- und Nies-Etikette“ beachten (Taschentücher nach dem Gebrauch entsorgen, in die Armbeuge zu niesen und sich von anderen Personen wegdrehen).
    - Bei grippeähnlichen Symptomen ist die Empfehlung zuhause zu bleiben, telefonisch einen Arzt aufzusuchen und sich in ärztliche Behandlung zu begeben.
    - Bei einem begründeten Verdacht auf Corona verweisen wir an das zuständige Gesundheitsamt (nutzt dazu: https://tools.rki.de/PLZTool/) und deinen Hausarzt.

    Mehr Infos findet ihr beim Robert Koch-Institut unter : https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

    Wir wollen mit der Gesamtsituation besonnen und glaubensvoll umgehen. Lasst uns für alle Betroffenen und die Gesundheitsämter weiterhin beten, in dem Wissen, dass unser Gott Gebet erhört.
    Du bist es, der Gebete erhört, darum kommen die Menschen zu dir.
    – Psalm 65, 3

  • Gemeindebrief Frühjahr 2020

    März 2020 PDF icon blickpunkt_2020-01_web.pdf
  • Gemeindebrief_Winter 2019/2020

    Januar 2020 PDF icon blickpunkt_2019-04_web.pdf
  • Danke für IHRE Spende

    Dezember 2019

    DANKE FÜR IHRE SPENDE

    Wir stellen unser Gemeinde-Gelände gern immer wieder für Veranstaltungen der Stadt oder des Kreisjugendrings zur Verfügung, weil wir sehr dankbar für die Möglickeiten in unserer Stadt sind.
    Durch IHRE Spende sind in den Weihnachts-Gottesdiensten 1150,- EURO eingegangen, die wir in die Instandhaltung und Verschönerung unserer alten TSV-Turnhalle investieren können.

  • Spendenprojekte Weihnachten 2019

    Dezember 2019

    SPENDENPROJEKTE ZU WEIHNACHTEN

    Weihnachten steht vor der Tür. Wir feiern, dass Jesus kam und Gott Mensch wurde. Wir feiern, dass Er alles für uns gab und darum geben auch wir.
    Wir haben uns als Kirche für zwei spezifische Projekte entschieden, für die wir in der Adventszeit gezielt geben wollen.
    Das erste Projekt ist BETH ELPIA, der Zufluchtsort vor Mädchenbeschneidung im TSCHAD und das zweite Projekt ist unsere STANDORTGRÜNDUNG in HILPOLTSTEIN.

    Du kannst direkt HIER Spenden.

  • Gemeindebrief_Herbst 2019

    August 2019 PDF icon blickpunkt_2019-03_web.pdf

Seiten